Ins Blaue hinein

Johnny ist einundfünfzig Jahre alt und arbeitet in einer Bank. Nach der Arbeit ist er meistens auf der Suche nach einem Mädchen, die seine Phantasien verwirklichen könnte. Er betrachtet verschiedene Chats als gute Orte dafür, so ein Mädchen zu finden. Letztens lernte er gerade auf einem Erotik chat so eine Frau, mit der er die meiste Zeit damit verbracht hat, Sex mit ihr zu haben. Er wusste genau, das ihm dabei der Erotik chat (mehr info hier) helfen könnte und er irrte sich nicht. Er hat dann so ein Abenteuer mit dem neu bekannten Mädchen gehabt. Sie sind in einem Zimmer. Sie bindet seine Augen und fesselt seine Hände, so dass er sich nicht mehr bewegen kann. Dann küsst sie ihn, ohne ein Wort zu sagen. In einem Moment spürt er, dass sie nicht mehr alleine im Zimmer sind.

Er spürt, dass noch eine andere Person ihn berührt, ihn liebkost und leckt. Er hört zwei Frauen stöhnen. Er hört, wie sie sich selbst befriedigen und ist total geil. Er will sich selbst berühren. Es geht aber nicht, da seine Hände doch gefesselt sind. Nach ewig langer Zeit spürt er, dass sich eine von den Frauen auf ihn setzt und sich zu bewegen versucht. Erst sehr langsam und dann immer schneller.

Er versucht den Liebesakt zu verlängern. Dies fällt ihm aber nur sehr schwer, da die Frauen ihn doch wahnsinnig machen. Die eine Frau bewegt sich dann immer schneller und schneller, so dass er nicht mehr aushalten kann.